Claus Zielinski ist neuer Justitiar des Bistums Essen

Der Essener Rechtsanwalt Claus Zielinski ist neuer Justitiar des Bistums Essen. Bischof Overbeck ernannte den 43-Jährigen zum Leiter der Zentralabteilung Recht im Bischöflichen Generalvikariat.

Den Essener Rechtsanwalt Claus Zielinski hat Bischof Dr. Franz-Josef Overbeck zum Leiter der Zentralabteilung Recht im Bischöflichen Generalvikariat und damit zum neuen Justitiar des Bistums ernannt. Der 43-jährige Jurist trat am 1. August die Nachfolge von Burkard Guggenmos an, der am 31. Juli in die Freistellungsphase der Altersteilzeit eingetreten ist.

Claus Zielinski ist gebürtiger Gelsenkirchener. Nach seinem Abitur am dortigen Ricarda-Huch-Gymnasium und anschließendem Wehrdienst studierte er Rechtswissenschaften in Bonn. Nach seinem Referendariat legte Zielinski 1996 sein zweites juristisches Staatsexamen ab und begann seine berufliche Tätigkeit als Rechtsanwalt in einer Essener Kanzlei. Seit 2002 ist er dort als Partner tätig. Rechtsanwalt Zielinski ist Fachanwalt für Verwaltungsrecht; ein weiterer Schwerpunkt seiner anwaltlichen Tätigkeit ist das Arbeitsrecht, insbesondere das kirchliche Arbeitsrecht.

Seit 1998 ist Zielinski beratend für das Bistum Essen tätig. In den zurückliegenden Jahren war er insbesondere mit Rechtsfragen des Umstrukturierungsprozesses sowie der Aufarbeitung von Missbrauchsfällen befasst.

Claus Zielinski lebt in Düsseldorf. Er ist verheiratet und Vater einer Tochter.

Pressestelle Bistum Essen

Zwölfling 16
45127 Essen

0201/2204-266

0201/2204-507

presse@bistum-essen.de

Presse