von Michael Kreuzfelder

Caritas im Ruhrbistum stellt sich neu auf

Der Caritasverband für das Bistum Essen stellt sich für die Zukunft strukturell und personell neu auf. Die Delegiertenversammlung beschloss am Mittwochabend, 31. August, ein neues Gremienmodell. Demnach soll künftig ein hauptamtlicher Vorstandsvorsitzender die Caritas im Bistum Essen führen. Bislang bildeten drei Ehrenamtliche, ein Priester als Vorsitzender und der Diözesan-Caritasdirektor den Vorstand.

Diözesan-Caritasdirektor Andreas Meiwes hat unterdessen den Caritasverband für das Bistum Essen verlassen. Sein Ausscheiden erfolgte im gegenseitigen Einvernehmen aufgrund unterschiedlicher Auffassungen über die zukünftige Entwicklung der Caritas im Ruhrbistum. „Der Caritasverband bedankt sich bei Herrn Meiwes für seine langjährige erfolgreiche Tätigkeit und wünscht ihm für die weitere berufliche und private Zukunft viel Erfolg und alles Gute“, so Klaus Pfeffer, Generalvikar des Bistums Essen und kommissarischer Vorstandsvorsitzender der Caritas im Bistum Essen. Meiwes leitete den katholischen Wohlfahrtsverband seit 1999.

Der derzeitige Vorstand bleibt so lange im Amt, bis das jetzt beschlossene Gremienmodell umgesetzt ist. Dazu wird der Caritasrat, das Aufsichtsgremium, in Kürze neu gewählt. Zugleich beginnt die Suche nach einem künftigen Vorstandsvorsitzenden und Diözesan-Caritasdirektor in Personalunion. Dieser wird dann vom neuen Caritasrat gewählt.

„Wir sind zuversichtlich, dass wir die Caritasarbeit zum Wohl der Menschen in unserem Bistum für die Zukunft gut gestalten und weiterentwickeln“, erklärt Hans-Werner Wolff, Vorsitzender des Caritasrates.

Die Caritas im Ruhrbistum ist der katholische Spitzenverband der Freien Wohlfahrtspflege für das Ruhrgebiet und das Märkische Sauerland. In den über 750 sozialen Einrichtungen und Diensten der Caritas und ihrer Mitglieder arbeiten mehr als 35.000 Menschen. Dazu gehören unter anderem Unterkünfte für Wohnungslose, Altenheime, Werkstätten für Menschen mit Behinderung, Kindergärten und Krankenhäuser. Zudem engagieren sich rund 5.000 Caritas-Ehrenamtliche in Gemeinden und sozialen Initiativen.

Pressestelle Caritas Bistum Essen

Am Porscheplatz 1
45127 Essen

Pressestelle Bistum Essen

Zwölfling 16
45127 Essen

0201/2204-266

0201/2204-507

presse@bistum-essen.de

Presse