Bücher machen Leute. Leute machen Bücher

Das Medienforum des Bistum Essen organisiert für Freitag, 14. Oktober einen Besuch der Frankfurter Buchmesse. Interessierte können sich noch bis zum 7. Oktober für die Fahrt anmelden.

Medienforum lädt zur Frankfurter Buchmesse ein

Ob Verleger, Buchhändler, Agenten, Filmproduzenten, Autoren – jedes Jahr im Oktober kommen alle Macher der Buchbranche in Frankfurt zusammen und lassen Neues entstehen.

Zu einem Besuch der Frankfurter Buchmesse am Freitag, 14. Oktober, laden das Medienforum des Bistums Essen und die Katholische Akademie Die Wolfsburg ein.

Die Frankfurter Buchmesse ist der weltweit bedeutendste Handelsplatz für Bücher, Medien, Rechte und Lizenzen. Für über 7.300 Aussteller aus 100 Ländern, mehr als 299.000 Besucher und rund 10.000 Journalisten ist die Buchmesse ein wichtiger Treffpunkt. Gastland ist in diesem Jahr Island.

Die Fahrt nach Frankfurt a.M. findet an einem Fachbesuchertag statt, an dem die breite Öffentlichkeit noch keinen Zugang zur Messe hat. Abfahrt ist um 6.00 Uhr in Essen (vor dem Bischöflichen Generalvikariat, Bushaltestelle „Rathaus Essen“). Die Rückfahrt von Frankfurt für 17.00 Uhr Tag geplant.

Die ersten 50 TeilnehmerInnen, die sich anmelden, erhalten die Eintrittskarte für den Fachbesuchertag direkt vom Veranstalter im Bus auf der Fahrt nach Frankfurt. Alle weiteren TeilnehmerInnen, die sich anmelden, müssen ihre Eintrittskarte für den Fachbesuchertag in Höhe von 30,00 € vorher über das Internet online bei der Buchmesse kaufen. Anmelden können sich alle Interessierten noch bis Freitag, 07. Oktober anmelden. Insgesamt können maximal 80 Personen teilnehmen.

Weitere Informationen und Anmeldung beim Medienforum des Bistums Essen (Tel.: 0201.2204-274, Fax: 0201.2204-272, E-Mail: medienforum@bistum-essen.de). Das Anmeldeformular ist hier zu finden. (ms)

Pressestelle Bistum Essen

Zwölfling 16
45127 Essen

0201/2204-266

0201/2204-507

presse@bistum-essen.de

Presse