Bronzestatue von Priestergruft entwendet

Ehrfurcht vor den Toten? Fehlanzeige. Von der Priestergruft auf dem Essener Ostfriedhof wurde jetzt eine Bronzestatue mit der Darstellung des "Guten Hirten" entwendet.


Die Bestürzung ist groß. Eine Bronzestatue mit der Darstellung des „Guten Hirten“ wurde von der Priestergruft auf dem Essener Ostfriedhof gestohlen. „Es ist erschütternd, dass es auch vor den Toten keine Ehrfurcht mehr gibt“, beklagt Dompropst Otmar Vieth. Die Polizei wurde eingeschaltet.

Die Bildhauerin Hildegard Bienen hat die Skulptur im Jahr 1971 für die gemeinsame Priestergruft der Gemeinde St. Gertrud, Essen-Mitte, und des Domkapitels zu Essen auf dem Ostfriedhof geschaffen. Die Figur mit dem Namen "Guter Hirte" hat eine Höhe von 148 Zentimetern und wurde aus Bronze gegossen. Der Anschaffungspreis lag damals bei rund 15.000 DM. (do)

Pressestelle Bistum Essen

Zwölfling 16
45127 Essen

0201/2204-266

0201/2204-507

presse@bistum-essen.de

Presse