Bistum startet neue „Lust auf Sinne“-Reihe mit Besuch auf Schalke

Nach dem "Fühlen" im Fußballstadion stehen weitere Exkursionen zu den anderen Sinnen auf dem Programm.

Fühlen, Sehen Schmecken, Hören und Riechen

Mit einem Besuch der Schalke-Arena in Gelsenkirchen startet das Bistum Essen am Dienstag, 15. September, um 18 Uhr eine neue Auflage des Angebots „Lust auf Sinn“. Bei verschiedenen Exkursionen stehen das persönliche Erleben von „Sinnlichkeit“ und eine kleinere oder größere Reise zu den Sinn-Fragen des Lebens im Fokus.

Los geht es auf Schalke mit dem Sinn „Fühlen“. Es folgen am 28. September „Sehen“ mit einer Exkursion zur Rungenberghalde in Gelsenkirchen und „Schmecken“ am 23. Oktober mit einem Besuch bei „vom Fass“ in Gelsenkirchen-Buer. Ums „Hören“ geht es am 22. November bei einem Angebot in St. Josef, Gelsenkirchen-Scholven – und auch fürs „Riechen“ wollen die Organisatoren in Kürze noch einen Programmpunkt bekannt geben.

Alle Informationen – auch zu den unterschiedlichen Uhrzeiten und Teilnahmegebühren – sowie eine Online-Anmeldung gibt es auf www.lust-auf-sinn.de (tr)

Pressestelle Bistum Essen

Zwölfling 16
45127 Essen

0201/2204-266

0201/2204-507

presse@bistum-essen.de

Presse