von Thomas Rünker

Bistum hat für die Rom-Wallfahrt im Herbst noch Plätze frei

Wegen der großen Nachfrage wurden die Kapazitäten erhöht und der Anmeldeschluss bis Mitte April verlängert. Besonderes Angebot für Kirchenmusik-Liebhaber: Chor-Sänger können sich für einen Projektchor melden und singen dann unter anderem im Petersdom.

Kapazitäten erhöht - Anmeldeschluss jetzt Mitte April.

Mehr als 500 Männer und Frauen haben sich bereits für die große Wallfahrt des Bistum Essens im Herbst nach Rom und Assisi angemeldet. Anlass dieser besonderen Reise, bei der es auch mehrere Treffen mit Ruhrbischof Dr. Franz-Josef Overbeck geben wird, ist das Heilige Jahr der Barmherzigkeit. Auf Grund der großen Nachfrage hat das Bistum nun zum einen die Kapazitäten für diese Reise erhöht, zum anderen aber auch den Anmeldeschluss bis Mitte April verlängert. Konkret stehen zwei Reise-Alternativen zur Auswahl: Eine Busreise mit Zwischenübernachtungen auf der Hin- und Rückfahrt vom 8. bis 16. Oktober für 995 Euro im Doppelzimmer – und eine parallele Flugreise vom 9. bis 15. Oktober für 1150 Euro.

Chor-Sänger können im Petersdom singen.

Gerade für Chor-Sängerinnen und -Sänger sei die Reise besonders attraktiv, sagt der Bischöfliche Beauftragte für Kirchenmusik, Stefan Glaser. „Wir laden in diesen Wochen alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Wallfahrt ein, sich an unserem Projektchor zu beteiligen“. Vor dem Start nach Italien wird es im Ruhrgebiet Proben dieses Chores geben, der dann während der vier Tage in Rom alle Gottesdienste der Pilgergruppe begleitet. „Musikalisch möchten wir uns dabei so breit wie möglich aufstellen und Stücke von der Gregorianik bis zum Neuen Geistlichen Liedgut präsentieren“, so Glaser. Besonders reizvoll seien dabei die Auftrittsorte, immerhin wird der Projektchor im Petersdom singen sowie in den Hauptkirchen Santa Maria Maggiore und Sankt Paul vor den Mauern. Alle Mitreisenden werden vom Organisationsteam angeschrieben und zu den Chorproben eingeladen.

Alle Informationen zur Reise, die das Ruhrbistum gemeinsam mit der Katholischen Arbeitnehmer-Bewegung (KAB) anbietet, sowie zur Anmeldung gibt es beim Katholischen Ferienwerk Oberhausen, das die Reise organisiert: Tel.: 0208/99423-72 oder online (tr)

Pressestelle Bistum Essen

Zwölfling 16
45127 Essen

0201/2204-266

0201/2204-507

presse@bistum-essen.de

Presse