Bistum Essen beurlaubt Priester

Wegen eines laufenden Ermittlungsverfahrens bei der Staatsanwaltschaft Duisburg ist ein 31-jähriger Priester des Bistums Essen von Bischof Dr. Franz-Josef Overbeck beurlaubt worden.

Wegen eines laufenden Ermittlungsverfahrens bei der Staatsanwaltschaft Duisburg hat ein 31-jähriger Priester des Bistums Essen Bischof Dr. Franz-Josef Overbeck gebeten, ihn von seinem Dienst zu beurlauben. Die Staatsanwaltschaft ermittelt gegen ihn wegen des Vorwurfs, einen erwachsenen Mann zu sexuellen Handlungen gezwungen zu haben. Der Priester bestreitet den gegen ihn erhobenen Vorwurf. Um möglichen Schaden von der Kirche abzuwenden, hat er den Bischof um seine Beurlaubung gebeten. Der Bischof hat seiner Bitte entsprochen und ihm die Wahrnehmung seines priesterlichen Dienstes untersagt.

Pressestelle Bistum Essen

Zwölfling 16
45127 Essen

0201/2204-266

0201/2204-507

presse@bistum-essen.de

Presse