Päpstlicher Orden für engagierten Katholiken

Vor allem für sein Engagement für die Eucharistischen Ehrengarden im Ruhrbistum hat der Essener Josef Hansen (77) jetzt den Orden „Benemerenti“ verliehen bekommen.


Essener Ehrengardist mit "Benemerenti" ausgezeichnet

Für sein langjähriges Engagement im Verband der Eucharistischen Ehrengarden Essen-Borbeck/Mülheim-Dümpten ist der Essener Josef Hansen jetzt mit dem päpstlichen Orden „Benemerenti“ (lat. „dem Wohlverdienten“) ausgezeichnet worden. „Sie haben in Ihrer Familie, im Beruf und im Ehrenamt gezeigt, wie der Glaube verwirklicht werden kann, der sich nicht nur auf das persönliche Leben beschränkt“, sagte der emeritierte Dompropst und Geistliche Ehrenoberst der Ehrengarden Otmar Vieth bei der Verleihung des Ordens im Rahmen der Jahreshauptversammlung des Verbandes. Hansen gehört seit 1977 der Essener Ehrengarde St. Franziskus an, ist seit 1996 deren Oberst und war zudem viele Jahre Geschäftsführer des Verbandes.

Darüber hinaus ist Hansen seit 1952 Mitglied der Katholischen Arbeitnehmer-Bewegung (KAB) und hat sich hier ebenfalls als Vorsitzender der KAB seiner Gemeinde sowie als Mitglied des Bezirksvorstands und des Diözesanausschusses engagiert. In seiner Gemeinde wurde Hansen in den Pfarrgemeinderat und den Kirchenvorstand gewählt. Zudem war der heute 77-Jährige zwischen 1970 und 1990 auch als ehrenamtlicher Richter am Verwaltungsgericht Gelsenkirchen aktiv. „Sie haben Ihre vom Herrn erhaltenen Talente in Taten umgesetzt“, würdigte Vieth den neuen Ordensträger. (tr)

Pressestelle Bistum Essen

Zwölfling 16
45127 Essen

0201/2204-266

0201/2204-507

presse@bistum-essen.de

Presse