BENE-Magazin präsentiert Arche-Noah-Film mit Playmobil

Wo die aktuelle Hollywood-Produktion auf monströse Kulissen und teure Stars wie Russell Crowe setzt, spielen im Internetauftritt des neuen Bistumsmagazins BENE Spielfiguren die Hauptrollen: Noah und seine Arche als leichtfüßiger 1,5-Minuten Trickfilm.


Spielerischer Gegenentwurf zum Hollwood-Blockbuster

Wer braucht schon Hollywood-Star Russell Crowe, um das Alte Testament zu erklären? BENE, das Magazin des Bistums Essen, zeigt jetzt in seinem Internet-Auftritt leichtfüßig und spielerisch, wie Noah seine Arche baut – ein kleiner, feiner Gegenentwurf zum Monstrum-Blockbuster „Noah“, der gerade in den deutschen Kinos angelaufen ist.

Hauptdarsteller im munteren 1:30-Clip, der auf www.bene-magazin.de, auf youtube und auf Facebook zu sehen ist, sind dabei nicht teure Hollywood-Stars, sondern lustige Playmobil-Figuren. Die Figuren hat der Essener Domschatz-Führer Rainer Teuber der BENE-Redaktion zur Verfügung gestellt. Teuber sammelt schon seit Jahren Playmobil-Figuren zu biblischen und kirchlichen Themen. Die Arche Noah mit dem Schiff und den vielen Tieren ist eines seiner Lieblings-Objekte.

Ruhrbischof Dr. Franz-Josef Overbeck hat das Video amüsiert: „Der Film ist im wahrsten Sinne des Worte spielerisch und ein Zeichen dafür, dass wir als Kirche auch in der Wahl der Medienform vielfältig sein und neue Wege gehen wollen.“ Eine Botschaft brauche nicht immer viele Worte. Das sehen auch die Macher des Clips so: Gerade für das BENE-Magazin sei es immer wieder eine Herausforderung, Nachrichten und Inhalte in einer Form zu präsentieren, die überrascht und die so nicht von Kirche erwartet würde“, sagt Jens Albers, Onlineredakteur im Bistum Essen. Er freut sich: „Es ist immer wieder schön die Möglichkeit zu haben, neue Wege ausprobieren und gehen zu können“. Da falle es auch nicht schwer, über 1000 Fotos von kleinen Plastikfiguren zu machen, um Noah zum Leben zu erwecken. Dass sich diese Mühe gelohnt hat, zeigen auch erste Anfragen von Religionslehrern, die den Film in ihrem Unterricht einsetzen möchten.

BENE ist das Magazin des Bistums Essen, das in diesen Tagen wieder rund 530.000 katholische Haushalte zwischen Duisburg, Bochum und Lüdenscheid erhalten. Es ist bereits die dritte Ausgabe der neuen 36-seitigen bunten Zeitschrift, die im Dezember 2013 als bundesweit erstes Mitgliedermagazin eines katholischen Bistums eingeführt worden ist. Neben der gedruckten Form ist das komplette Heft auch im Internet abrufbar: www.bene-magazin.de. Auf dieser Seite werden zudem zahlreiche Themen des Heftes multimedial aufbereitet – wie der „Arche-Noah“-Film mit den Playmobil-Figuren. (jul/tr/ja)

Pressestelle Bistum Essen

Zwölfling 16
45127 Essen

0201/2204-266

0201/2204-507

presse@bistum-essen.de

Presse