BDKJ - Diözesanverband wählt neuen Vorstand

Die Delegierten der BDKJ Diözesanversammlung wählten einen neuen Vorstand. Pfarrer Markus Pottbäcker, scheidender Diözsanseelsorger, wurde mit dem goldenen Ehrenkreuz geehrt.


Goldenes Ehrenkreuz für scheidenden Diözesanseelsorger

Die Diözesanversammlung des Bundes der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ) hat einen neuen Vorstand gewählt. Zum neuen Diözesanseelsorger bestimmten die Delegierten Andreas Strüder. Der 36jährige Pastoralreferent war bisher Kreisseelsorger beim BDKJ Hattingen/Schwelm. Zum neuen Diözesanvorsitzenden wählte die Versammlung Christian Nitz (25). Nitz stammt aus Duisburg, ist Mitglied der Katholischen Jungen Gemeinde (KJG), er studiert zurzeit Sozialpädagogik an der Universität in Nimwegen.

Die Diözesanversammlung verabschiedete den Essener Pfarrer Markus Pottbäcker, der sechs Jahre lang Diözesanseelsorger des BDKJ im Bistum Essen war. Markus Pottbäcker erhielt das goldene Ehrenkreuz des BDKJ, die höchste Auszeichnung des BDKJ. Dirk Tänzler, Bundesvorsitzender des BDKJ, überreichte dem scheidenden Diözesanseelsorger das Ehrenkreuz für sein außerordentliches und langjähriges Engagement im Bereich der verbandlichen Jugendarbeit. (dr)

Pressestelle Bistum Essen

Zwölfling 16
45127 Essen

0201/2204-266

0201/2204-507

presse@bistum-essen.de

Presse