BDKJ-Diözesanverband wählt hauptamtlichen Vorstand

Der Bund Deutscher Katholischer Jugend (BDKJ) im Bistum Essen hat einen neuen Vorstand. Die Diözesanversammlung wählte Susanne Waidmann, Martin Diem und Andreas Strüder zu ihren Vorsitzenden. Erstmalig werden alle drei Ämter hauptamtlich ausgeübt.


Die Diözesanversammlung des Bundes der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ) im Bistum Essen hat einen neuen Diözesanvorstand gewählt. Erstmalig werden alle drei Vorsitzenden ihr Amt hauptamtlich ausüben. Diese Neuerung ist ein Ergebnis des Beratungsprozesses „Missionarische Jugendpastoral“, der die strukturelle Neuausrichtung der Jugendpastoral im Bistum Essen im Fokus hat.

Zur neuen Diözesanvorsitzenden mit einer Vollzeitstelle bestimmten die Delegierten Susanne Waidmann. Die 26-jährige war bislang als Bildungsreferentin bei der Deutschen Pfadfinderschaft St. Georg (DPSG) im Diözesanverband Essen tätig. Neuer Diözesanvorsitzende mit einer Teilzeitbeschäftigung ist Martin Diem (31), zuletzt Bundesleiter der Katholischen jungen Gemeinde (KjG). Beide treten ihre Arbeitsstelle zum 1. November an. Als BDKJ-Diözesanseelsorger, nun ebenfalls mit einer vollen Stelle, wurde Andreas Strüder (39) in seinem Amt bestätigt. (ms)

Pressestelle Bistum Essen

Zwölfling 16
45127 Essen

0201/2204-266

0201/2204-507

presse@bistum-essen.de

Presse