Bachs "Johannes-Passion" im Essener Dom

Die "Johannes-Passion" von Johann Sebastian Bach erklingt am Gründonnerstag, 1. April, im Essener Dom, aufgeführt vom Essener Domchor, Solisten und dem Sinfonischen Collegium Essen. Beginn: 22 Uhr.

Essener Domchor gestaltet zweites Konzert der Reihe CHOR-SINFONIK

Am Gründonnerstag, 1. April, erklingt im Essener Dom um 22 Uhr die "Johannes-Passion" von Johann Sebastian Bach (BWV 245). Es ist das zweite Konzert der Chor- und Orchesterkonzerte CHOR-SINFONIK, zu der die Essener Dommusik im Kulturhauptstadtjahr 2010 einlädt. Gestaltet wird die Passion des Leipziger Thomaskantors Bach (1685-1750) vom Essener Domchor. Als Solisten wirken mit Magdalene Harer, Sopran, Ulrike Kamps-Paulsen, Alt, Jörg Nitschke (Evangelist), Tenor, Harald Martini (Jesus), Bass, Alexander Schmidt, Bass. Begleitet werden die Sängerinnen und Sänger vom Sinfonischen Collegium Essen. Die Gesamtleitung hat Domkantor Wolfgang Endrös.

Für das Konzert  CHOR-SINFONIK II wird ein Kostenbeitrag von 15 Euro für nummerierte Plätze im Hauptschiff und 10 Euro für nicht nummerierte Plätze in den Seitenschiffen erhoben. Karten für die Johannes-Passion am 1. April gibt es im Vorverkauf von Donnerstag, 25. März, bis Mittwoch, 31. März,  in der Domschatzkammer; Restkarten an der Abendkasse (ab ca. 21.15 Uhr). (mi)

Pressestelle Bistum Essen

Zwölfling 16
45127 Essen

0201/2204-266

0201/2204-507

presse@bistum-essen.de

Presse