von Cordula Spangenberg

Aufnahme neuer Mitglieder des Domkapitels

Einführung von Kai Reinhold als Domkapitular, Günter Gödde als Domvikar in einem Pontifikalamt mit Bischof Overbeck am Sonntag, 23. Oktober, um 10 Uhr im Essener Dom

Als neue Mitglieder des Domkapitels werden Dr. Kai Reinhold und Günter Gödde am Sonntag, 23. Oktober, um 10 Uhr im Essener Dom in einem feierlichen Gottesdienst mit Bischof Dr. Franz-Josef Overbeck in ihr neues Amt eingeführt. Reinhold, als Regens zuständig für die Priesterausbildung und zugleich Personaldezernent für das Pastorale Personal, wurde zum residierenden Domkapitular an der Essener Domkirche ernannt. Gödde, Bischöflicher Beauftragter für den Ständigen Diakonat und Diözesanbeauftragter für die Krankenhausseelsorge, ist künftig als Domvikar tätig. Zur Investitur – wie die Einführung neuer Mitglieder des Domkapitels genannt wird -  werden die beiden Kandidaten vor Dompropst Thomas Zander den Eid auf die Statuten des Domkapitels ablegen. Reinhold erhält als äußeres Zeichen seines neuen Leitungsamtes das Kapitels-Brustkreuz, Gödde die Mozzetta, den Schulterkragen der Domvikare; anschließend werden sie an die Plätze des Domkapitels vorn im Chorraum des Domes geleitet.

Das Domkapitel ist eine Gemeinschaft von Priestern, die den Bischof in der Leitung und Verwaltung des Bistums unterstützt und nach Versetzung oder Tod des Bischofs einen neuen Bischof wählt. Zum Essener Domkapitel gehören sechs residierende, also in Essen wohnende, und vier nichtresidierende Mitglieder. Hinzu kommen bis zu sechs Domvikare, die Aufgaben in der Diözesanverwaltung und der Seelsorge am Dom übernehmen, an den Entscheidungen des Domkapitels jedoch nicht mitwirken.

Pressestelle Bistum Essen

Zwölfling 16
45127 Essen

0201/2204-266

0201/2204-507

presse@bistum-essen.de

Presse