Anmeldungen zum „LauschGericht“ noch möglich

Fast 1.500 Menschen beteiligen sich bereits an der Tischlesung am 20. November. Anmeldeschluss ist der 6. November.

Fast 1.500 Menschen beteiligen sich bereits an der Tischlesung am 20. November

Kurzentschlossene können sich noch anmelden zum „LauschGericht“, einer kleinen literarischen Pause am Esstisch. Menschen, die sich am Freitag, 20. November, mittags oder abends zu einer gemeinsamen Mahlzeit versammeln, können sich um einen Vorleser bewerben, der ihnen eine halbe Stunde lang aus einem selbstgewählten Buch vorliest. Auch Vorleser jeden Alters sind beim „LauschGericht“ weiterhin willkommen. Weit über 50 Tischgemeinschaften mit insgesamt fast 1.500 Teilnehmern haben sich bereits angemeldet. Das „LauschGericht“ geht auf die alte klösterliche Tradition der Tischlesung während des Essens zurück und will die Freude am Vorlesen und eigenen Lesen wecken.  

Als Tischgemeinschaft oder als Vorleser kann man sich noch bis zum 6. November beim Medienforum des Bistums Essen anmelden: Tel. 0201 / 2204-274 oder unter www.lauschgericht.de. (cs)

Pressestelle Bistum Essen

Zwölfling 16
45127 Essen

0201/2204-266

0201/2204-507

presse@bistum-essen.de

Presse