Alles, was atmet, lobe den Herrn

Raus aus der Einkaufshektik und eine kurze Zeit der Ruhe und Muße genießen. Dabei ausgewählte Musik hören, gespielt von namhaften Organisten an der Rieger-Orgel. All das bieten die Orgelmeditationen und Kurzführungen im Essener Dom an jedem Adventssamtag.


Orgelmeditationen und Kurzführungen im Advent

Momente der Ruhe und Muße inmitten der vorweihnachtlichen Einkaufshektik schenkt das Essener Domkapitel in der Adventszeit allen Besuchern der Innenstadt. Jeweils samstags um 12 Uhr beginnt im Dom eine „Orgelmeditation im Advent“, begleitet durch kurze geistliche Impulse. In diesem Jahr werden Gereon Georg aus Hattingen (1. Dezember), der Essener Domorganist Jörg Josef Schwab, (8. Dezember), Konrad Suttmeyer aus Gladbeck (15. Dezember) und Jörg-Stephan Vogel aus Essen/Wuppertal (22. Dezember) alle Register an der Rieger-Orgel ziehen.

Im Anschluss an die Orgelmeditationen (ab 12.45 Uhr) lädt die Domschatzkammer Essen zu jeweils halbstündigen Kurzführungen ein. Die Besucher erwarten Themen wie „Maria, Gottes Mutter, gelobt musst du sein“ – Die Goldene Madonna (1. Dezember), "Licht, das uns erschien" – Der Siebenarmige Leuchter (8. Dezember), "Macht hoch die Tür" – Die Bronzeportale am Essener Dom (15. Dezember) und „Komm, schaffe Erd und Himmel neu“ – Das „Vater Unser“ in der Adveniatkrypta (22. Dezember).

Treffpunkt für die Führungen ist der Siebenarmige Leuchter im Westwerk der Domkirche. Eine vorherige Anmeldung ist nicht erforderlich. Die Teilnahme sowohl an der Führung als auch an der Orgelmeditation ist kostenlos. Um eine Spende für die vielfältigen Aufgaben der Essener Dommusik wird gebeten. (ga)

Die Termine der Orgelmeditationen / Kurzführungen im Überblick:

1. Dezember
Gereon Georg, Hattingen, spielt
Werke von Alexandre Guilmant, Johann Sebastian Bach, Winfried Bönig und Gordon Young
Geistlicher Impuls: Domvikar Msgr. Thomas Zander
Kurzführung: „Maria, Gottes Mutter, gelobt muss du sein“ – Die goldene Madonna


8. Dezember
Jörg Josef Schwab, Domorganist in Essen, spielt
Werke von Johann Sebastian Bach und Franz Lehrndorfer
Geistlicher Impuls: Domvikar Msgr. Dr. Wilhelm Tolksdorf
Kurzführung: „Licht, das uns erschien“ – Der Siebenarmige Leuchter

15. Dezember
Konrad Suttmeyer, Gladbeck, spielt
Werke von Dietrich Buxtehude und Max Reger
Geistlicher Impuls: Prälat Martin Pischel
Kurzführung: „Macht hoch die Tür“ – Die Bronzeportale am Essener Dom

22. Dezember
Jörg-Stephan Vogel, Essen/Wuppertal, spielt
Werke von Dietrich Buxtehude, Johann Sebastian Bach und eigene Improvisationen
Geistlicher Impuls: Domkapitular Msgr. Dr. Michael Dörnemann
Kurzführung: „Komm, schaffe Erd und Himmel neu“ – Das „Vater Unser“ in der Adveniat-Krypta.

Pressestelle Bistum Essen

Zwölfling 16
45127 Essen

0201/2204-266

0201/2204-507

presse@bistum-essen.de

Presse