„Alle sollen eins sein“

Am Pfingstfest durch Gebete und Spenden die Arbeit von "Renovabis", der Solidaritätsaktion der deutschen Katholiken für Menschen in Mittel- und Osteuropa, zu unterstützen, dazu rufen die deutschen Bischöfe auf.

Katholische Bischöfe bitten um Spenden für „Renovabis“

Gerade an Pfingsten, 23./24. Mai, die Arbeit von „Renovabis“ durch Gebete und Spenden zu unterstützen, darum  bitten die katholischen Bischöfe. Die Solidaritätsaktion der deutschen Katholiken für Menschen in Mittel- und Osteuropa greift in diesem Jahr das Bibelwort  „Alle sollen eins sein“ aus dem Johannes-Evangelium auf und verbindet es im Leitwort mit dem Appell „Miteinander handeln im Osten Europas!“

Mit der diesjährigen Pfingstaktion will „Renovabis“ die Hilfsbereitschaft der Deutschen für ihre Nachbarn im Osten Europas wecken. Den Christen in Ost und West sei nicht nur das gemeinsame Glaubenszeugnis aufgetragen. Sie verbinde auch eine Weltverantwortung. Nächstenliebe und Solidarität mit den Schwächsten der Gesellschaften im Osten Europas seien von den Christen gefordert. (do)

Aufruf der deutschen Bischöfe zur Pfingstaktion Renovabis 2010

20 Jahre nach dem Sturz des Kommunismus zeigt der Blick in den Osten Europas ganz unterschiedliche Bilder. Wir sehen Länder und Regionen, die große Fortschritte gemacht haben; der Aufbruch zur Freiheit hat dort Früchte getragen. Daneben aber stehen Bilder von Armut und Not, des Elends und der Verzweiflung. Auf diesen Bildern finden sich vor allem Familien, Kinder, alte Menschen, Kranke und Angehörige gesellschaftlicher Randgruppen.

Wo niemand sonst mehr hilft, da helfen die Kirchen vor Ort. Mit ihnen steht die Solidaritätsaktion Renovabis im lebendigen Austausch. Denn als Christen der östlichen und der westlichen Tradition ist uns das gemeinsame Zeugnis für ein christlich geprägtes und sozial gerechtes Europa aufgetragen. Es geht um die Verkündigung des Glaubens und um eine Nächstenliebe, die besonders den schwächsten Gliedern der Gesellschaft zugute kommt. Bei der diesjährigen Pfingstaktion von Renovabis soll unserem Zusammenwirken mit den kirchlichen Partnern in Osteuropa besondere Aufmerksamkeit zugewandt werden. Das Leitwort ist dem Johannes-Evangelium entnommen: „Alle sollen eins sein“ (Joh 17,21).

Wir bitten Sie, liebe Brüder und Schwestern: Unterstützen Sie die Arbeit von Renovabis auch am diesjährigen Pfingstsonntag mit einer großzügigen Spende! Dafür sagen wir Bischöfe Ihnen schon jetzt ein herzliches Vergelt’s Gott!

Pressestelle Bistum Essen

Zwölfling 16
45127 Essen

0201/2204-266

0201/2204-507

presse@bistum-essen.de

Presse