„Adveniat regnum tuum – Dein Reich komme“

Seit 50 Jahren unterstützt die Bischöfliche Aktion Adveniat kirchliche Projekte in Lateinamerika. Zum ersten Mal feiert sie nun dort auch die Eröffnung ihrer Jahresaktion. Das ZDF überträgt den Gottesdienst am ersten Advent live aus São Paulo in das deutsche Fernsehen.

Bischöfliche Aktion Adveniat eröffnet Jahresaktion

Anlässlich ihres 50. Geburtstags feiert die Bischöfliche Aktion Adveniat die Eröffnung der Jahresaktion erstmalig in Lateinamerika: in einem Armenviertel (Favela) von São Paulo. Das ZDF überträgt den Gottesdienst am Sonntag, 27. November, um 10 Uhr mitteleuropäischer Zeit live aus der Favela in das deutsche Fernsehen. Die Messe wird unter anderem zelebriert von Kardinal Odilo Scherer, Erzbischof von São Paulo, dem Vorsitzenden der Deutschen Bischofskonferenz, Erzbischof Robert Zollitsch, und dem Essener Bischof Dr. Franz-Josef Overbeck, Vorsitzender der Bischöflichen Kommission Adveniat.

In Deutschland lädt Adveniat zur Eröffnung der Aktion zu einem Lateinamerikafest in Köln ein. Dessen Höhepunkte sind eine heilige Messe am Sonntag, 11. Dezember, im Kölner Dom und eine Fiesta Latina im Kölner Maternushaus. Mit rund 100 bundesweiten Veranstaltungen – Gottesdiensten, Benefizkonzerten, Ausstellungen, Diskussionsforen und Vorträgen – wird Adveniat auf sein Schwerpunktthema aufmerksam machen. Höhepunkt der Kampagne ist die Weihnachtskollekte für ganz Lateinamerika und die Karibik. Die Kollekte findet an Heiligabend und am ersten Weihnachtstag in allen katholischen Kirchengemeinden Deutschlands statt.

Die Jahresaktion steht unter dem Leitwort „Adveniat regnum tuum“ („Dein Reich komme“): Sie nimmt den Einsatz der Menschen und der Kirche Lateinamerikas für das Reich Gottes in den Blick. Am Beispielland Brasilien wird deutlich, wie fruchtbar kirchliche Initiativen an der Basis sein können. Gäste aus dem Nordosten Brasiliens werden in der Adventszeit in Deutschland über ihre Arbeit in Lateinamerika berichten. (adv/ms)

Weitere Informationen unter: www.adveniat.de
 

Pressestelle Bistum Essen

Zwölfling 16
45127 Essen

0201/2204-266

0201/2204-507

presse@bistum-essen.de

Presse