2500 Studenten und Akademiker kommen nach Essen

Rund 2.500 Studentenvertreter und Akademiker aus 127 CV-Verbindungen, Vertreter befreundeter Korporationen sowie prominente Ehrengäste werden vom 2. bis 5. Juni 2011 zur 125. Cartellversammlung in Essen erwartet.

125. Jahres-Hauptversammlung des Cartellverbandes der katholischen deutschen Studentenverbindungen

In Essen veranstaltet vom 2. bis 5. Juni der „Cartellverband der katholischen deutschen Studentenverbindungen“ (CV), mit rund 30.000 Mitgliedern der größte konfessionelle Akademikerverband Europas, seine 125. Jahreshauptversammlung. Rund 2.500 Teilnehmer - Studentenvertreter und Akademiker aus 127 CV-Verbindungen, Vertreter befreundeter Korporationen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz sowie prominente Ehrengäste aus Wirtschaft, Kirche und Politik – werden bei diesem Jubiläumsfest erwartet.

"Ein solches farbenprächtiges Bild hat Essen wohl noch nie gesehen", schrieb die „Essener Volkszeitung“ schon im Jahre 1906 über den Festumzug zum 50-jährigen Bestehen des CV. Damals fuhren die Akademiker mit Reitern, Standarten, Musikkorps und über 100 Kutschen am Burgplatz auf. Auch zu seiner 72. Cartellversammlung traf sich der CV in Essen. Anlass war 1958 die Gründung des Bistums Essen, dessen erster Oberhirte "Ruhrbischof" Dr. Franz Hengsbach wurde. Wie er stammen viele bekannte Persönlichkeiten aus den Reihen des CV: So zählen zu seinen prominenten Mitgliedern so unterschiedliche Persönlichkeiten wie Papst Benedikt XVI., der Journalist Claus Kleber, Unternehmer Claus Stauder, Entertainer Thomas Gottschalk und der Fußballprofi des FC Schalke 04, Christoph Metzelder.

Die 125. Cartellversammlung beginnt an Christi Himmelfahrt, 2. Juni, 19.00 Uhr,  mit einem Eröffnungsgottesdienst in der St. Dionysius-Kirche, Essen-Borbeck, den Domkapitular Ulrich Bonin, Berlin, und der Essener Stadtdechant Dr. Jürgen Cleve feiern werden. Weiter geht es anschließend mit einem Begrüßungsabend in der Borbecker Dampfbierbrauerei und am Samstagnachmittag mit einem wissenschaftlichen Forum der CV-Akademie. Auf dem Programm steht das hochaktuelle Thema "Energiewirtschaft in Verantwortung für die Umwelt", das in der Messe Essen von prominenten Podiumsteilnehmern diskutiert wird.
Am Abend geht es zum festlichen Jubiläums-Kommers in die Grugahalle. Für die Festrede hat Abtprimas Professor Dr. Notker Wolf OSB aus Rom zugesagt. Vor dem Gesellschaftsabend auf Zeche Zollverein am Freitagabend wie auch am Samstag sind die bundesweit anreisenden Gäste zu zahlreichen Exkursionen in und um Essen eingeladen.

Höhepunkt der Jubiläumsversammlung ist am Sonntag, 5. Juni, 10.00 Uhr, das Pontifikalamt mit  Bischof Dr. Franz-Josef Overbeck im Essener Dom. Der daran anschließende Festumzug der Chargierten in der Innenstadt wird sicherlich wieder für ein "farbenprächtiges Bild" in Essen sorgen - spätestens beim "Couleurstudentischen Frühschoppen" auf dem Vorplatz der Domschatzkammer. (cv/do)


Stichwort: Cartellverband

Der Cartellverband der katholischen deutschen Studentenverbindungen (CV) ist ein Zusammenschluss von 127 Verbindungen an den wesentlichen Universitätsstandorten in Deutschland sowie in Freiburg (Schweiz), Rom (Italien), Gleiwitz (Polen), Löwen (Belgien), Tokio (Japan) und Dschang (Kamerun). Mit rund 30.000 Mitgliedern ist der CV der größte katholische Akademikerverband Europas. Zu den Mitgliedern zählen neben etwa 4.000 Studierenden zahlreiche Fach- und Führungskräfte sowie Verantwortungsträger aus Wirtschaft, Gesellschaft und Politik.

Die Verbindungsmitglieder und der CV selbst engagieren sich als Katholiken in Hochschule, Kirche und Gesellschaft gemäß den vier Prinzipien des CV "religio" (Wertegerüst des katholischen Christentums), "scientia" (konsequentes Studium und lebenslanges Lernen), "amicitia" (lebenslange Freundschaft über das Studium hinaus) sowie "patria" (Bekenntnis zur freiheitlich demokratischen Grundordnung unseres Staates).
In den Verbindungen leben die "CVer" den persönlichen, interdisziplinären, berufs- und generationenübergreifenden Austausch: Erstsemester, Studierende aller Fachrichtungen, Absolventen, Berufseinsteiger, Berufstätige und deren Familien sowie Rentner bzw. Pensionäre treffen sich regelmäßig zu Veranstaltungen auf den Verbindungshäusern, die zahlreichen Studenten eine Unterkunft und Heimat geben. (cv)

Pressestelle Bistum Essen

Zwölfling 16
45127 Essen

0201/2204-266

0201/2204-507

presse@bistum-essen.de

Presse