24 Geschichten über das Leben rund um den Dom

Pünktlich zum 1. Advent hat sich das Bistum Essen etwas Besonderes einfallen lassen: Seit einigen Tagen ist die Diözese mit einer eigenen Fanseite bei Facebook vertreten. Ein Adventskalender ermöglicht dort Tag für Tag den Blick hinter die Kulissen des Lebens im und rund um den Essener Dom.

Adventskalender auf Facebook lädt zum Blick hinter die Kulissen des Bistums Essen ein

Endlich ist es so weit: Ob groß oder klein, aus Papier oder Jutesäckchen, ob auf CD-Rom, ob offline oder online – seit heute bringen wieder Tausende von Adventskalendern so manche Augen zum Leuchten. Die einen verbergen Schokolade hinter den Türchen. Andere halten kleine Geschenke, Gedichte, Lieder, Bilder oder spirituelle Impulse bereit. Der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. Einen Adventskalender der besonderen Art bietet auch das Bistum Essen auf seiner neuen Facebook-Seite an: Tag für Tag können die Besucher dort einen Blick hinter die Kulissen des Bistums werfen. Hinter 24 Türchen warten 24 Geschichten über Personen, die rund um den Dom arbeiten und normalerweise nicht im Rampenlicht stehen.

Den Auftakt macht Willi Rummelshaus, der heute seinen 77. Geburtstag feiert. Neben seiner Liebe zu Rot-Weiß Essen schlägt sein Herz für das Bistum. Und so verbringt „Willi“, wie er von vielen Mitarbeitern des Generalvikariates genannt wird, viel Zeit im und um den Dom herum. Ein nettes Gespräch mit dem Pressesprecher hier, ein kurzes „Hallo“ zum Bischof dort – Willi gehört einfach dazu. Und wer so oft im Dom ist, hat dort natürlich auch einen Stammplatz. So feiert er in der Nähe der „Goldenen Madonna“ fast jede Messe im Dom mit. Ab und an verlässt Willi seinen Platz jedoch und wirkt als Messdiener am Altar mit. Er ist einfach da, und das so gut wie jeden Tag. (ja/ms)

Pressestelle Bistum Essen

Zwölfling 16
45127 Essen

0201/2204-266

0201/2204-507

presse@bistum-essen.de

Presse