220 Jahre Ordensleben

Auf ein lebendiges und bewegtes Ordensleben schauen vier Barmherzige Schwestern der hl. Elisabeth aus Essen-Schuir bei ihrem Diamantenen- und Goldenen Ordensjubiläum nun zurück.

Vier Barmherzige Schwestern von der Hl. Elisabeth feiern Ordensjubiläum

Auf insgesamt 220 Jahre Ordensleben können nun vier Barmherzige Schwestern von der Heiligen Elisabeth zurückblicken. Gemeinsam mit Weihbischof Ludger Schepers feierten die Ordensschwestern das Jubiläum nun in Essen-Schuir.

Die Goldjubilarin (50 Jahre) Schwester M. Antonia die heute in der Gemeinde in Mülheim Saarn in der Altenpastoral tätig ist, hat gut 25 Jahren lang dort das Kinderheim „Raphaelhaus“ geleitet. Schwester M. Martina ist die zweite Goldjubilarin leitete die Schneiderei des Klosters und sorgt für die Ordenskleidung der Mitschwestern.

Auf 60 Jahre Ordensleben können die Diamantjubilarin Schwester M. Mechtilde, die über viele Jahre im des Elisabeth-Krankenhauses in Essen gearbeitet hat und heute ihren Ruhestand im Mutterhaus in Schuir verlebt, sowie Schwester M. Gerburga zurückblicken. (ja)

Pressestelle Bistum Essen

Zwölfling 16
45127 Essen

0201/2204-266

0201/2204-507

presse@bistum-essen.de

Presse