14. Oktober: Villar de Mazarife – Hospital de Órbigo

26°C im Schatten, Hammerstimmung, coole Leute, was will man mehr?

Die heutige Etappe führte uns die ersten 1 ½ Stunden ausschließlich über einen Asphaltweg der von Maisfeldern umrandet war. Da es mal wieder keinen Schatten gab liefen wir wieder alle schön mit unseren Hüten. Langsam aber sicher merkt man, dass jeder sein eigenes Tempo gefunden hat und man sieht einige Leute auch mal alleine gehen. Nach 12 Tagen fangen die ersten an über einiges nachzudenken.

Die heutigen 16,5 Km gingen wie im Flug vorbei. Die ganze Truppe hatte einen schnellen Schritt und so hatten wir schnell unseren Zielort erreicht. Schon von Weitem konnten wir unseren Treffpunkt sehen. Die Legenden umwogene Ritterbrücke von Hospital de Òrbigo stach uns direkt ins Auge. Angekommen setzten wir uns alle gemütlich an den Straßenrand und genossen die Sonne. Nach einer etwas längeren Wartezeit auf die Letzten im Bunde gingen wir dann gemeinsam zur Herberge. Mal wieder haben wir ein super Glück mit unserer Unterkunft und alle sind zufrieden, da wir einen super Außenbereich haben und warme Duschen. Jetzt werden wir Holgers Abendmahlzeit verschlämmen und den restlichen sonnigen Tag genießen.

Ganz liebe Sonnenscheingrüße

Eure Nadine Göhler

Pressestelle Bistum Essen

Zwölfling 16
45127 Essen

0201/2204-266

0201/2204-507

presse@bistum-essen.de

Presse