Jahr der Barmherzigkeit

Gebetszettel und Gottesdienst-Broschüre zum Heiligen Jahr

Die Liturgische Kommission des Bistums Essen hat zum Jahr der Barmherzigkeit eine Broschüre mit Tipps für Gottesdienste zum Heiligen Jahr veröffentlicht. Neben hauptamtlichen Seelsorgerinnen und Seelsorgern soll sie gerade ehrenamtlichen Leiterinnen und Leitern von Wort-Gottes-Feiern Anregungen für ihre Arbeit geben. 67 Männer und Frauen hat das Ruhrbistum seit dem vergangenen Jahr für diesen Dienst qualifiziert. Auch für den Einsatz der im Sommer vorgestellten Weihrauchschale des Ruhrbistums gibt die neue Handreichung neue Anregungen.

Zudem hat die Liturgische Kommission eigene Gebetszettel zum Jahr der Barmherzigkeit produziert, die an alle Pfarrgemeinden im Ruhrbistum verschickt worden sind. Neben dem Gebetsbild „Christus“ des Duisburger Künstlers Johann Hendrix umfasst der Gebetszettel einen Text des Essener Pastors Dr. Marius Linnenborn.

Broschüre und Gebetszettel können kostenlos im Bischöflichen Generalvikariat, Abteilung Verkündigung und Liturgie, Tel.: 0201/2204-623 oder per E-Mail bestellt werden.

An folgenden "Orten der Barmherzigkeit" im Bistum Essen stehen Ihnen die "Missionare der Barmherzigkeit" als Beichväter zur Verfügung.

Werktags von 10.30 – 12.00 und von 14.00 – 17.15 Uhr in der Anbetungskirche. Prälat Pischel, der vom Papst beauftragte Missionar der Barmherzigkeit, steht montags von 10.30 – 12.00 Uhr als Beichtvater zur Verfügung.

Täglich in der Zeit von 17.00 Uhr bis 17.45 Uhr. Pater Prior Pirmin, der vom Papst beauftragte Missionar der Barmherzigkeit, steht montags von 17.00 – 17.45 Uhr als Beichtvater zur Verfügung.

Weitere Informationen:
Tel.: 0234 / 77705-0
www.kloster-stiepel.org

  • jeden Mittwoch während der eucharistischen Anbetung von 20:00 Uhr bis 21:00 Uhr in der Abteikirche
  • jeden Samstag von 17:00 Uhr bis 17:30 Uhr in der Abteikirche
  • an den Herz-Mariä-Sühnesamstagen (dem jeweils ersten Samstag im
    Monat) zusätzlich von 11:00 Uhr bis 11:45 Uhr in der Klosterkapelle. Weitere Infos
  • an speziellen Beichtsamstagen über mehrere Stunden: in der Fasten- und Osterzeit am 19. März (15:00 Uhr bis 18:00 Uhr), am 26. März (15:00 Uhr bis 18:00 Uhr) sowie am 2. April (10:00 Uhr bis 12:00 Uhr und 14:30 Uhr bis 16:00 Uhr) in der Abteikirche
  • während der "Langen Nacht der Anbetung" am 31. Oktober (20:00 Uhr bis 23:00 Uhr) in der Abteikirche

weitere Termine unter www.facebook.de/abtei.hamborn oder beichte@abtei-hamborn.de

In der Abtei Hamborn (An der Abtei 2–6, 47166 Duisburg) stehen mit Abt Albert Dölken O.Praem. (albert@abtei-hamborn.de) und Pater Julian Backes O.Praem. (julian@abtei-hamborn.de) zwei Missionare der Barmherzigkeit zur Verfügung. Mit ihnen können Gesprächstermine im Rahmen des o. g. Angebots und darüber hinaus vereinbart werden. Beichtzeiten von Pater Julian, die zum gegenwärtigen Zeitpunkt feststehen, sind am 19. März (16:30 Uhr bis 18:00 Uhr), am 26. März (16:30 Uhr bis 18:00 Uhr), am 2. April (ganztägig) sowie an allen ersten Samstagen im Monat vormittags. Mit Pater Julian können wochentags auch Termine in der Propsteikirche St. Peter und Paul (Untere Marktstraße 1, 44787 Bochum) vereinbart werden.

Donnerstags von 16-18 Uhr, freitags: von 17-18 Uhr, samstags von 16-17 Uhr Beichtgelegenheit.

Termine mit dem Missionar der Barmherzigkeit, Pater Ireneusz, sind zu vereinbaren unter:

Minoritenkloster
Brüderstraße 2a
58791 Werdohl

Telefon: 02392-8064320
Fax: 02392-8064319
E-mail: werdohl@minoritenkonvent.de

Eröffnung des Heiligen Jahrs

Ansprechpartner

Referentin für Liturgie

Dr. Nicole Stockhoff

Zwölfling 16
45127 Essen

Sekretariat

Elisabeth Hellwig

Zwölfling 16
45127 Essen

0201/2204-623

0201/2204-383

elisabeth.hellwig@bistum-essen.de