Ausgedruckt am:  28.04.15

Wir sind sicher, beten hilft...

Beten ist nichts anderes als ein Gespräch mit Gott. Wie unter Menschen besteht es aus Reden und Zuhören. Und wie jedes wirkliche Gespräch verändert es den Menschen, der sich darauf einlassen kann. Beten hilft! Viele durften es erfahren. Wir - die Ordensgemeinschaften im Bistum Essen - bieten Ihnen an, mit Ihnen und für Sie zu beten.

Hier finden Sie Menschen, die offen und bereit sind, Ihre Anliegen mit zu tragen. Über dreißig Ordensgemeinschaften im Ruhrbistum nehmen Ihre Ängste und Sorgen aber auch Ihren Dank und Ihre Freude mit ihr tägliches Gebet hinein und bringen diese vor Gott.

Sie haben die Möglichkeit, Ihr Anliegen nur der Ordensgemeinschaft mitzuteilen oder aber im Gebetbuch zu veröffentlichen. Im Gebetbuch kann Ihr Anliegen von allen Internetnutzern gelesen werden.  

Anzeige: 1 - 10 von 366.
 

Samstag, 18-04-15 11:21

Herr, gib der Seele des Erzbischofs von Chicago, Francis Kardinal George, sowie den Seelen aller Christgläubigen im Fegefeuer die ewige Ruhe. Und das ewige Licht leuchte ihnen. Herr, laß sie ruhen in Frieden. Amen

 

Donnerstag, 16-04-15 10:50

Gott segne und beschütze unseren emeritierten Heiligen Vater Benedikt XVI., der heute 88 Jahre alt wird. Ich bitte auch um Gottes Schutz und Segen für den amtierenden Statthalter Christi auf Erden, Papst Franziskus. Ad multos annos!

 

Mittwoch, 08-04-15 16:05

Gott der Auferstehung und des Lebens, hilf den Armen, Kranken und Einsamen, gib ihnen Licht und Frieden. Segne die verfolgten Christen. Erfülle die Lauen, Gleichgültigen und Abständigen mit Eifer für Dich und die Ausbreitung Deines Reiches. Segne die Juden, Moslems, Buddhisten und alle, die nicht an Dich glauben, und gib Dich ihnen als der Weg, die Wahrheit und das Leben zu erkennen. Amen.

 

Dorothea Beck aus Karlsruhe

Donnerstag, 26-03-15 15:28

Herr,
schenk den Toten des Absturzes Deinen Frieden und tröste ihre Angehörigen. Sei auch bei der Familie des Kopiloten und bewahre die Angehörigen der anderen Toten vor Haß und Rache. Wir wissen den Grund nicht, aber DU weißt ihn. Hilf allen Angehörigen, dass sie auch dann Hilfe finden, wenn die Betroffenheit der Welt verstummt ist. Schütze sie vor Schaulust und Mediengier.
Amen

 

aus Hdoon

Montag, 22-12-14 18:27

Nein Herr, ich gebe nicht auf. Nicht meinen Traum, nicht meinen Glauben an dich und daran, daß du mir hilfreich zur Seite stehen kannst! Liebe ist keine Sünde und mit meinem Traum nehme ich niemanden etwas weg. Ich bitte dich Herr, erhöre mich aus tiefstem Herzen! Du alleine weißt um meine Schuld und um meinen Glauben und wieviel es mir geben wird. Amen.

 

Samstag, 13-12-14 09:10

Lange gehofft und gebetet und wieder ist alles beim Alten. Für mich scheint es nicht vorgesehen zu sein, dass ich einmal meinen Traum erleben darf. Ich frage mich: Warum? Herr, bin ich nicht gut genug? Sind andere immer die besseren Menschen? Ich bin verzweifelt.

 

Freitag, 12-12-14 13:25

Herr, möge sich heute der Kreis schließen. Möge an diesem Freitag endlich meine Mühe belohnt werden! Ich bitte dich von Herzen, Herr, lasse es geschehen. Dir sei Lob und Preis und Dank in Ewigkeit. Amen

 

Anja

Donnerstag, 11-12-14 15:02

Bitte Jesus um Schutz vor den Stalkern. Auch für meine Familie. Dringend

 

Montag, 08-12-14 16:57

Herr, bitte segne diese Woche. So viele Termine, so viel kann geschehen. So viel Hoffnung, möge sie erfüllt werden nach all der Zeit. Ich fange gleich damit an und hoffe auf einen tollen Mädelsabend mit meiner Freundin. Herr, sei du bei uns und führe uns zum Ziel

 

Constanze

Samstag, 29-11-14 10:41

Gott, wann hört es endlich auf? Wann wird es endlich besser? Seit Wochen besonders am Wochenende gibt es diese Schläge in die Magengrube. Ich versuche schon mit allem dagegen anzukämpfen, aber es klappt nicht. Meine Seele leidet, mein Herz weint. Wann bin ich endlich dran mit meinem eigenen Glück, das mich trägt durch mein Leben? Herr, erbarme dich!!!

 
 



Sollten Sie darüber hinaus Hilfe im Gespräch wünschen, können Sie Tag und Nacht vertraulich, anonym und gebührenfrei die Telefonseelsorge erreichen.

 

Diesen Monat beten für Sie:

Franziskusschwestern der Familienpflege

Wir wurden 1919 in Essen gegründet, um den Familien praktisch zu helfen. Die Schwestern verließen morgens das Kloster und gingen in „ihre“ Familie. Dort übernahmen sie alle anfallenden Arbeiten und kehrten abends wieder in ihre Klosterfamilie zurück.

Die klassische Form der Familienpflege hat sich, in den 85 Jahren unserer Geschichte gewandelt, nicht aber unsere Motivation. Alle Schwestern, ob jung oder alt, berufstätig oder krank, fühlen sich auch heute dem Gründungsauftrag „Familienpflege“ verpflichtet.

Früher kamen die Schwestern zu Ihnen ins Haus. Heute kommen Sie über die modernen Medien zu uns ins Haus. Früher war unsere Hilfe praktischer Art, heute versuchen wir die Not der Familien, Jugendlichen und alten Menschen durch unsere Quintinusstiftung zu lindern. Wir beten gerne in der täglichen Anbetung für Sie und Ihre Anliegen. Mehr unter: www.franziskusschwesten.de

Kloster auf Zeit

Nach Vereinbarung für Frauen möglich.

Laarmannstr. 26
45359 Essen
Tel.: (02 01) 86 90 70

Info(at)franziskusschwestern.de

Website