Impuls: Seine Liebe trägt und begleitet uns

Foto: Studio Dekorasyon

„Hast du dir das auch gut überlegt?“ So oder ähnlich waren die Worte meiner Mutter, wenn ich ihr früher von einer Entscheidung erzählt habe, die bei mir anstand.

Diese Frage richtet Jesus an die Menschen, die mit ihm unterwegs sind, aber auch an uns. „Hast du dir das gut überlegt? Willst du eine Entscheidung treffen, die dein ganzes Leben betrifft? Bleibst du bei dieser Entscheidung, auch wenn der Weg mit mir nicht immer nur gerade verläuft?“

Wer mit ihm gehen will, muss die Bedingungen kennen. Aber sind diese nicht auf den ersten Blick abschreckend? Familie, Freundeskreis und Besitz, ja, sogar mein Leben, gering achten. Die Dinge, die mir so wichtig sind. Und ich soll mein Kreuz tragen: Ist das nicht eine Zumutung?

Angesichts der vielen Krisen und unübersichtlichen Situationen in der Welt fühlen wir uns bedroht. Dies macht uns Angst. Ich höre immer öfter die Frage, gerade auch von alten Menschen, die sich an ihre Kinder- und Jugendzeit erinnert fühlen: „Wo ist denn Gott?“ 

Gott trägt und begleitet uns mit seiner Liebe. Er ist da, auch wenn wir das Gefühl haben, er sei ganz fern. Aus diesem Vertrauen heraus können wir sagen: „Ja, ich habe es mir gut überlegt.“ Ursula Besse-Baumgarten

Diözesanbeauftragte für Altenheimseelsorge

Ursula Besse-Baumgarten

Zwölfling 16
45127 Essen