Impuls: Quengeln

Zugegeben: Ich kann mit quengelnden Menschen nicht wirklich gut umgehen. Wenn jemand immer wieder mit demselben Anliegen zu mir kommt, dann geht mit das – oder der Mensch – auf den Nerv. Meist führt dann für ihn oder sie die Quengelei auch nicht zum erhofften Erfolg.

Das Evangelium, das heute in den Gottesdiensten verkündet wird, fordert mich heraus. Eine Witwe bedrängt einen rücksichts-losen Richter – immerwieder. Schließlich gibt er klein bei: „Ich fürchte zwar Gott nicht und nehme auch auf keinen Menschen Rücksicht; trotzdem will ich dieser Witwe zu ihrem Recht verhelfen, denn sie lässt mich nicht in Ruhe.“ (Lk 18,4-5)

Der Evangelist Lukas verheißt: Der rücksichts-volle Gott wird handeln wie der Richter. Er wird Recht verschaffen, wird der Witwe und – hoffentlich – auch uns helfen.

Es gibt so viele Menschen, deren Quengel-Mund verstummt ist. Menschen in den Kriegs- und Krisengebieten unserer Erde können nicht mehr bitten, schreien, beten. Das fordert mich heraus. Ich werde mehr quengeln. Marie-Luise Langwald

Referentin für Gemeinschaften und missionarische Spiritualität

Dipl.-Theol. Marie-Luise Langwald

Zwölfling 16
45127 Essen

0201/2204-289

0201/2204-614

marie-luise.langwald@bistum-essen.de